HOME GALERIE HOME
LEISTUNGEN FILME FILMOGRAPHIE SHOP  EVENTS IM SCHAUFENSTER  KONTAKT  LINKS
:: PORTFOLIO :: DOKUMENTATIONEN :: "Das Leben ist reine Glücksache" :: DE :: Regieanmerkung
Walter Größbauer über seinen Film

Flüchtlingsboote vor der Küste Teneriffas und Lampedusa. Entführungen in der Sahara. Heuschreckenplage in Mauretanien und Mali. Umweltzerstörung im Süden Nigerias. ethnische Säuberungen in Tarfur. Bürgerkrieg in Liberia, Sierra Leone, Kongo, Angola, Somalia und an der Elfenbeinküste. Völkermord in Ruanda. Hungerkatastrophen in Äthiopien, Simbabwe und Tschad. AIDS Epidemie auf dem gesamten Kontinet...

Dies ist das Bild von Afrika und seinen Menschen, wie es uns tagtäglich in den Medien präsentiert wird. Leid und Elend sind die Attribute die wir mit diesem Kontinet assoziieren und ihm somit jegliche menschenwürdige Existenz und Würde absprechen. In Ghana wird der Besucher mit einem "AKWAABA" empfangen, was soviel wie "Herzlich Willkommen" bedeutet, obwohl nirgendwo auf der Welt eine höhere Konzentration an Sklavenburgen zu finden ist, die ausschließlich von Europäern und Nordamerikanern betrieben wurden, wie an der Westküste Afrikas.

Meine Arbeit ist der Versuch, das Bild von einem afrikanischen Land neu zu positionieren und somit unsere eurozentrische und illusionäre Sichtweise zu verändern. Der Blick ist subjektiv, die Szenen von der Anmut der Menschen und der Poesie der Landschaften bestimmt.

Anais Nin hat einmal gesagt: "Wir sehen die Dinge nicht so, wie sie sind, sonder so, wie wir sind".

design by fortuna-media  info@fortuna-media.com